Sie befinden sich hier: » PRESSE » Brandenburger Sandlatscher

Brandenburger Sandlatscher 2/2018

© NaturFreunde Brandenburg

 

Zum neuen Sandlatscher als PDF-Format.

 


EditorialEinsamkeit macht krank. Der Ulmer Hirnforscher und Psychater Professor  Manfred Spitzer hat diesen Zusammenhang anhand vieler Zahlenreihen in einer Studie in diesem Jahr nachgewiesen. Diese Einsamkeit greift neben vielen anderen Einfüssen auch die Stabilität unserer Gesellschaft an. „Ist der Mensch einsam, leidet die Demokratie“ titelte neulich die Frankfurter Allgemeine. Der Grund liegt auf der Hand: er fühlt sich nicht mehr in der Gesellschaft integriert. Der Soziologe Prof. Andreas Reckwitz aus Frankfurt (Oder) beschreibt in seinem neuesten, viel beachteten Buch „Gesellschaft der Singularitäten“ den Trend zum Streben, von Kindheit an, etwas Besonderes sein zu müssen.
Das funktioniert jedoch nicht ohne Verlust von gesellschaftlicher Einbettung und echten sozialen Netzwerken. Facebook und Chatrooms können definitiv nicht  aus der Einsamkeit führen.
Das ist kein spezifisch deutsches Problem. In Großbritannien gibt es mittlerweile sogar eine Ministerin, die sich um Sport und Zivilgesellschaft und ausdrücklich auch um das Phänomen Einsamkeit kümmert.
Wir NaturFreund*innen ticken anders. Seit unserer Gründung vor über hundert Jahren liegt der Zusammenhalt in unserer DNA. Wir wollen gemeinsam  wandern, über Politik diskutieren, für eine zukunftsfähige Welt kämpfen.
Die NaturFreunde Thüringen werben längst selbstbewusst für sich als Experten fürs Miteinander. Dieser Ansatz ist hochmodern. Für eine gesunde und stabile  Gesellschaft, für gesunde und stabile Menschen.

Ihr und Euer Rüdiger Herzog

 

Zum Inhalt:

- Interview mit dem Klimaexperten Dr. Ulf Rassmann
- Mädchen auf digitaler Schnitzeljagd
- Wir klopfen dem Landratsamt auf die Finger - Natur statt illegale Stege
- Baum des Jahres 2018 in Lychen
- Insel für alle - alle für die Insel
- Wanderrastplatz strahlt in neuem Glanz
- Unsere JuLeiCa-Ausbildung 2018
- Termine von Juni bis August

Brandenburger Sandlatscher 1/2018

© NaturFreunde Brandenburg

 

Inhalt:

- Interview mit dem Mobilitätsforscher Prof. Rammler

- Großdemo für Kleinbeuern

- Wie weiter im Genshagener Busch

- Der summende Apfelbaum - bald Geschichte?

- Hochwasser in Brandenburg

- Eindrücke vom Holz- und Schnitzworkshop

- Erfahrungsbericht der NFJ Brandenburg

- Termine März bis Mai 2018

 

hier zum Sandlatscher als PDF- Datei.